Kostenaufstellung die Zweite

Kostenaufstellung die Zweite

Das Projekt entwickelt sich zu einem vollen Erfolg.

Am Anfang kamen nur wenige Hummeln und andere Wildinsekten zu Besuch. Inzwischen kann man an einem sonnigen Tag pro Quadratmeter mindestens eine Hummel beobachten.

Das macht 10.000 Hummeln bei der Fläche, in einer Umgebung, wo es im letzten Jahr nichts gab. Das hätte ich nicht gedacht.

Und auch in finanzieller Hinsicht konnte ein großer Erfolg erzielt werden. Es konnte in Nachverhandlungen ein angemessener Pachtpreis von 800 Euro statt vorher 1900 Euro pro Jahr erreicht werden, Erleichterung pur !!!!

Wenn Dich das Kleingeld drückt …

Wenn Dich das Kleingeld drückt …

… und wir es Dir Wert sind, dann ist Deine Spende hier gut aufgehoben!

Vielen Dank, wir schauen täglich nach.

Bis jetzt sind 65,11 € eingegangen und die Bienen bedanken sich sehr herzlich bei den Geldspendern.

Kostenaufstellung

Kostenaufstellung

Hier eine kleine Kostenaufstellung.

Dieses Projekt ist für die gesunde Umwelt gedacht. Allen Unkenrufen zum Trotz stehen Ausgabe den Sponsoren- und Patenschaftseinnahmen entgegen.
Um zu vermeiden, dass irgendjemand meint, hier würde sich ungerechtfertigt bereichert, gebe ich hier die Möglichkeit der maximalen Transparenz und bedanke mich bei allen Interessierten, Beteiligten, Spendern, Sponsoren und Paten.

Corona beeinflusst auch dieses Projekt

Corona beeinflusst auch dieses Projekt

Die für den Wegrand vorgesehene Bearbeitung und Einsaat von Kornblumen und Mohn musste entfallen, stattdessen haben wir auf einem 2m breiten Streifen des Ackers ausgesät. Die Fläche fürs Selberpflanzen musste ich schweren Herzens weglassen, dort wird die Imkermischung gesät.
Den Brunnen musste ich auch streichen, ein Wasserbecken wird es aber in irgendeiner Form trotzdem geben.